Drei Tage Fußball pur in Zandt

Zu Beginn der Osterferien veranstaltete die Fußballakademie Ostbayern ein Fußballcamp beim 1.FC Zandt.
25 Kinder hatten sich am 10.April auf der Sportanlage in Zandt eingefunden, um bei der Erstauflage des dreitägigen Camps mit von der Partie zu sein. Bereut haben sie ihre Entscheidung wohl nicht, war in den drei Tagen eine Menge Action in Form von Wettkämpfen, Teamchallenges und Turnieren geboten. Auch die Auszeichnung zum „Skiller of the Camp“ – eine Neuerung der FAO – sorgte bei den Kids für viel Begeisterung. Vor allem auch deshalb, weil die Auszeichnung nicht durch die Trainer, sondern vielmehr durch die Spieler selbst vergeben wurde. Diese ermittelten den Sieger nämlich per Videoanalyse und anschließender Abstimmung.

Als Sieger dieser Ehrung gingen letztlich Leon Kastl und Aaron Venus hervor, welche sich bei der großen Siegerehrung über schöne Preise und eine Menge Applaus freuen durften. Weitere Quizspiele sowie das allseits beliebte Bierkistenrennen lockerten die Mittagspause der Teilnehmer zusätzlich auf. Ebenfalls mit Begeisterung aufgenommen wurde der 2017 erstmals durchgeführte „FAO-Powertorschuss“.

Neben allen Aktivitäten abseits des Platzes wurde natürlich auch fußballerisch einiges unternommen. Nach einem jeweiligen Trainingsschwerpunkt am Vormittag war der Höhepunkt eines jeden Tages selbstverständlich das Abschlussturnier.
Eine besondere Form des Abschlussspiels konnten am letzten Camp-Tag auch zahlreiche Eltern bestaunen: Wie bei jedem Camp stellten sich die FAO-Coaches, dieses Mal vertreten durch Marian Littel, Fabian Raith und Max Weigl der Herausforderung gegen 25 Spieler. Erneut zogen die Übungsleiter jedoch den Kürzeren und mussten sich mit 2-4 geschlagen geben.

Bei der anschließenden Siegerehrung und nach drei erlebnisreichen Tagen durften alle Teilnehmer freudestrahlend das FAO-eigene „Fußball-Diplom“ in Empfang nehmen. Die Verantwortlichen der FAO richten ihren Dank an den 1.FC Zandt für die Bereitstellung der Anlage und die perfekten Rahmenbedingungen. Als Zeichen dieser Dankbarkeit erhält der Fußballverein seitens der FAO eine Spende über 250 Euro.

Insgesamt gesehen, so waren sich sowohl Spieler, Trainer als auch Funktionäre einig, war das Camp ein voller Erfolg und soll auch so 2017 wieder stattfinden.
 
FAO 2017
 

 

G-Jugend Hallenturnier – „Ein Turnier unter Freunden“

Am Samstag, den 18.03.2017 schloss die G – Jugend des FC Zandt ihre Hallensaison mit einem Turnier in der Zandter Turnhalle ab.
Fünf Mannschaften kämpften um die begehrten Trophäen. Bereits um 10 Uhr begrüßte Organisator Heiko Burs zusammen mit Abteilungsleiter Christian Schreiner die Teams samt Betreuer und Zuschauer.
Anschließend bekamen die rund 100 Zuschauer spannende Duelle der Bambini zu sehen, die im Modus „jeder gegen jeden“ um die Punkte wetteiferten.
Gegen zwölf Uhr stand mit dem SV Wilting der Gewinner fest. Das Team der G – Jugend des FC Zandt, um Trainer Christian Schreiner und Co – Trainer Thomas Raab belegte einen souveränen dritten Platz, nachdem man im letzten Spiel das Elfmeterschießen gegen den Turniersieger knapp verloren hatte.
Überragender Spieler des Turniers war Lukas Raab, der mit 10 Toren einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg seines Teams beitrug. Im Tor glänzte Ben Weber mit guten Reflexen.
In der Abwehr agierten Lilli Janker, Sophia Raab, Johanna Attenberger, Marie Kurnoth zusammen mit Abwehrchefin Nina Seidl und ließen kaum Torchancen zu. Gute Aktionen im Mittelfeld zeigten Simon Holzapfel, Raphael Früchtl, Leonas Schreiner gemeinsam mit dem Chef im Team, Korbinian Heigl.
Im Angriff wirbelte Lukas Raab zusammen mit seinem Sturmpartner Florian Auer und Stürmerin Lena Weber und sorgten für die nötigen Tore.

„Ich bin mit dem Verlauf des Turniers mehr als zufrieden. Wir haben versucht, die Regularien kindgerecht zu gestalten, sodass kein Kind aussetzen oder pausieren musste. Wir haben heute fünf Sieger ermittelt. Das entgegengebrachte Lob seitens unserer Gäste kann ich nur an alle Beteiligten weitergeben, wobei Heiko Burs ein besonderes Lob für die Koordination und Organisation des Turniers gebührt“, so Abteilungsleiter Schreiner nach dem Turnier.

Bereits in der kommenden Woche steigen die G-Jugendkids in die Rasensaison ein. Geplant sind Einsätze auf Kunstrasen und normalem Rasen. Zielgerichtet wird den Kindern hierbei ein Grundlagentraining von 70 Minuten und ein Taktiktraining von 80 Minuten angeboten. Vierzehntägig sollen Freundschaftsspiele und Turniere stattfinden. (Termine und Trainingszeiten bitte bei der Abteilungsleitung erfragen)
 
G Jugend 2017 2

Jugendturnier 2017 4

G Jugend 2017 1

 

 

Jugend-Hallenturnier in Willmering am 12.03.2017

Am Sonntag, den 12.03.2017, beteiligte sich die G-Jugend des FC Zandt am Jugend-Hallenturnier der SpVgg Willmering-Waffenbrunn.

Im ersten Spiel der Gruppenphase verlor man gegen die „Hausherren“ mit 3:1.
Darauf folgte ein 0:0 gegen die SG Stamsried/Pösing, sowie ein 1:0 Sieg gegen die SG Silbersee 08.
Im Spiel um Platz 5 setzte man sich gegen den FC Bad Kötzting ebenfalls mit 1:0 durch.
Turniersieger wurde der ASV Cham, gefolgt von der SpVgg WiWa.
 
G Jugend WiWa

 

 

Jugend-Hallenturnier des FC Zandt ein voller Erfolg

Am Samstag, den 11.02.2017, veranstaltete die Fußballabteilung des FC Zandt wieder das alljährliche Winterhallenturnier der G, F und E Mannschaften.

Auch dieses Jahr fand das Event großen Zuspruch bei den Trainern, Kindern und Eltern. Über hundertfünfzig Spielerinnen und Spieler traten mit ihren Teams an um die gefragten Pokale, Medallien und Spielbälle abzuräumen.

Bereits am Vormittag absolvierten die E Jugendmannschaften ihre Spiele. Der SV Prackenbach setzte sich knapp, dank besser Tordifferenz als Sieger durch.

Gegen Mittag absolvierten die „Fußballzwergerl“  der G – Jugend des SV Prackenbach und des FC Zandt ihre Spiele. Nach drei Partien stand das Gesamtergebnis 2:2 zu Buche, wonach sich beide Teams den ersten Platz teilten.

Am Nachmittag ermittelte man noch die beste Mannschaft der F- Jugendlichen. Hier setzte sich der TSV Sattelpeilnstein knapp vor der SG Vilzing/Zandt als Sieger durch.

„Auch dieses Jahr sind wir sehr zufrieden mit dem reibungslosen, fairen und verletzungsfreien Verlauf des Turniers“, resümierte Heiko Burs vom FC Zandt.
Auch Tim Haberl, Jugendleiter des FC dankte für die tolle Zusammenarbeit: „Es macht große Freude zu sehen, wie gut die Kooperation der beiden Vereine FC Zandt und DJK Vilzing bei solch besonderen Ereignissen funktioniert. Eltern beider Vereine arbeiten genau so Hand in Hand, wie auch die Trainer und Betreuer.“

Bereits am 18.03.2017 steigt das nächste Highlight, mit unserem G-Jugendcup in der Zandtner Turnhalle von 10:00- 14:00 Uhr.

F-Jugend: Turnierplan / Ergebnisse / Tabelle

E-Jugend: Turnierplan / Ergebnisse / Tabelle

 

Jugendturnier 2017 3

Jugendturnier 2017 2

Jugendturnier 2017 1